Empfehlungen und Tipps

Links zu anderen Seiten

www.somatic-experiencing.de

Seite von SE Deutschland

 

www.zukunftswerkstatt-tk.de

Institut für kreative Leibtherapie

 

www.schoolofmovementmedicine.com

Seite von Susannah und Ya'Acov Darling - Khan, die movement medicine gegründet haben.

 

www.ziwago.de

Gesundheitszentrum in Kiel, Stadtrade 18, mit vielen Angeboten und in dem auch ich arbeite.

 

www.petracegla.de

Petra ist eine Kollegin und 5Rhythmen Lehrerin von Sylt, die neben ihrer Tanzarbeit "core movement" auch Aufstellungsarbeit macht. Den Lebens Integrations Proßess LIP,  eine therapeutische Form der Aufstellung, bietet Petra immer mal wieder auch in meinem Raum an.

 

www.kristinamohr.de

Kristina ist Clownin, Musikerin und Psychologin.  Sie bietet im nächsten Jahr einen Clownin - Workshop für Frauen in meinem Raum an.

 

www.die-tanzpraxis.de

Michael Kühn ist 5 Rhythmenlehrer, der lange in Kiel unterrichtet hat und aktuell in Hannover, Lübeck und Neuenkirchen die 5 Rhythmen anbietet.

Bücher

Gabrielle Roth: Leben ist Bewegung

Dieses Buch war lange Zeit meine "Bibel", deshalb stelle ich es hier an die erste Stelle. Es hat mich in Rekordzeit auf die Tanzfläche gebracht. Danke an Michaela, die mir dieses Buch "zufällig" schenkte und damit in meinem persönlichen Universum zur Überbringerin des Tanzes wurde.

  

Margret Schlüter-Teichmann: Träume - Geschenke der Nacht

Ein wirklich gutes Buch, wenn du dich mit deinen Träumen beschäftigen willst. Ohne die üblichen Klischees der Traumdeutung fördert es das Vertrauen in deine innere Weisheit.

 

Dr. Peter A. Levine: Trauma - Heilung / Das Erwachen des Tigers

Das Buch gibt einen gut verständlichen Einblick in Somatic Experiencing (SE)®

 

Dr. Peter A. Levine: Vom Trauma befreien

Ein Selbsthilfebuch. Alle Übungen sind im Buch ausführlich beschrieben und auf der beiliegenden CD.

 

Dr. med. Claudia Croos-Müller: Kopf hoch - Das kleine Überlebensbuch

Ein feines kleines Buch mit Übungen gegen Durchhänger aller Art und mit bezaubernden Zeichnungen

 

Claudia Haarmann: Mütter sind auch Menschen

Das Buch macht deutlich wie sehr die Biografie der Mutter die Beziehung zu den Kindern beeinflusst. Ich habe es aus 2 Perspektiven gelesen: Als Mutter und als Tochter. Ich fand es aus der Sicht meiner Mutterrolle sehr herausfordernd.

 

Luise Reddemann: Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt

Das Buch wendet sich an traumarisierte Menschen. Es macht Mut und hilft seelische Kräfte zu entwickeln.

 

Julie Henderson: Embodying well - being oder wie man sich trotz allem wohl fühlen kann

Sehr einfache Übungen wie Gähnen und etwas kompliziertere wie  Das Herz ruht im Nest sind detailliert beschrieben und mit einer ausführlichen Erklärung, was sie wie in uns bewirken, versehen.

 

Nina Wise: Ein großartiges, ungewöhnliches, glückliches, neues Leben

Eins meiner Lieblingsbücher. Jede Menge Inspiration für kreative Menschen und die, die es werden wollen. Leicht und charmant geschrieben.

 

Gerald Hüther: Was wir sind und was wir sein könnten

Unser Gehirn wird genauso wie und wofür wir es mit Begeisterung benutzen! Das ist eine gute Nachricht. Wir können uns verändern. Jeder Zeit! In jedem Alter!

 

Klaus Renn: Dein Körper sagt dir, wer du werden kannst

Eine Einführung ins Focusing. Wie wir lernen können, den felt sense wahrzunehmen, ist gut erklärt.

 

Julia Cameron: Der Weg des Künstlers

Ein Klassiker! Eine Fülle an Ideen, um dein kreatives Potential zu entdecken und zu entfalten

 

Filme

Embrace - Du bist schön

Berührend. Ein Dokumentarfilm, der dich ermutigt, deinen Körper anzunehmen und so zu lieben, wie er ist. Ganz ohne Optimierungswahn.

 

Breath made visible - Anna Halprin

Wunderschöner und poetischer Dokumentarfilm über das Leben und Wirken der Künstlerin Anna Halprin

 

Pina

Phantastische Dokumentation über Pina Bausch, ihr Werk und ihre Company mit großartigen Tanzszenen.

 

Wüstentänzer

Schön und leidenschaftlich. Spielfilm nach einer wahren Geschichte über junge Menschen, die trotz des Tanzverbots im Iran ihrem Herzen folgen und Wege finden zu tanzen.

 

Billy Elliot

Tanzfilm über einen Jungen aus dem Arbeitermilieu in England, der seinem Herzen folgt und trotz alledem Tänzer wird.

 

Wie im Himmel

Schon ein Klassiker und immer wieder schön und berührend. Ein Film über die Kraft der Verbundenheit und den Glauben an die Liebe und uns selbst

 

Der große Trip - WILD

Film nach der wahren Geschichte einer jungen Frau, die ein chaotisches Leben mit Drogen und zerstörenden Beziehungen hinter sich lässt. Sie heilt sich selbst, indem sie fast 2000 Kilometer allein durch die amerikanische Wildnis wandert.

 

Happy Feet

Ein Pinguin, der nicht singen kann wie alle und tanzen will, wie nur er es kann. Gute - Laune - Film für graue Tage mit fetzigen Tanzszenen und starken Gesangseinlagen der Pingis.