TANZend unterWEGs sein   •   Halbjahresgruppe

Gemeinsam wachsen, sich gegenseitig unterstützen und Mut machen, fördert die eigene Entwicklung und Gesundung, besonders in Krisensituationen und nach Krankheit
Ich gehe meinen Weg - ich bin nicht allein

Gemeinsam mit WeggefährtInnen unterwegs zu sein, ist wunderbar stärkend. Wir Menschen sind soziale Wesen und wenn wir spüren, dass wir einer Gruppe angehören, die den gleichen Weg hat und von der wir Anerkennung und Ermutigung bekommen, dann haben wir es leichter.

Du kannst diese Gruppe für deinen individuellen Wachstumsprozess nutzen. Deine persönliche Fragen oder Themen schwingen mit und werden von dir und dem wissenden Feld der Gruppe mit bewegt. 

Es geht - wie eigentlich immer bei dieser Arbeit - darum, dass du dich spüren lernst, deinen inneren Impulsen folgst und dich (wieder) mit deinem Körperwissen und deiner inneren Weisheit verbindest. 

Wenn das immer mehr gelingt, wirst du sicherer und dir deines Selbst bewusster. Das Vertrauen in dich selbst und das Leben kann wachsen.

Mehr Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen!

 

Was heisst das denn konkret?

  • du sammelst deine Ressourcen ein und feierst, was alles schon da ist
  • du sortierst, was dir nützt und was weg kann ("was nicht glücklich macht, kann weg")
  • du lotest deine Grenzen aus und erweiterst sie bewusst und achtsam (Veränderung findet an dieser Grenze statt)
  • du wechselt öfter mal die Perspektive, was deinen Blick und manchmal auch dein Herz weitet
  • du entdeckst Neues, verwandelst Altes
  • du trennst Dinge voneinander, die nicht zusammen gehören und verbindest andere Dinge, die zusammen gehören
  • das alles kann und darf dir auch Freude und Spaß machen!

 

Samstags von 15 - 18 h, 6 Termine in 6 Monaten. 275,- nur komplett zu buchen.

 

 

 

Mit diesem Angebot pausiere ich und überlege Anfang 2019 eine neue Halbjahresgruppe zu beginnen.

 


 

Jeder Mensch braucht Jemanden, der seine Flügel sieht.

Lena aus "Wie im Himmel"